PETRUS Mongus


PETRUS Mongus
PETRUS Mongus
Haereticus, post Timotheum Aelurum, in sedem Alexandrinam se intrusit, A. C. 477. cum verus Episcopus Timotheus Solofaciolus Canopi ageret. Pulsus Zenone, hôcsedi suae redditô, nihilominus in urbe haesit, Ecclesiae molestus. Restitutus dein ab Imperatore, cum Timotheo defuncto surrogatus Iohan. Talaida ei non placeret, Henotiti acris exstitit defensor. Simulatâ postea Concil. Chalcedonensis observatione, Orthodoxis impofiturus, sectatorum non paucos amisit, quidein Acephalorum sectam constituerunt. Post quae in fideles immaniter saeviens, civili cuidam belli simulacro occasionem dedit, cui vix exstinguendo Zeno fuit. Obiit A. C. 490. Evagrius l. 3. Baron. in Annalibus.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Petrus Mongus — Petros III. Mongos († 490) war ein spätantiker Patriarch von Alexandria und der erste koptische Papst nach der Abspaltung der koptischen Kirche von der römischen Reichskirche. Er ist ein Heiliger der koptischen Kirche, wurde jedoch von der… …   Deutsch Wikipedia

  • PETRUS III — I. PETRUS III. Vide Petrus Mongus. II. PETRUS III. post patrem Iacobum I. regnare coepit, A. C. 1276. Navarram frustra oppugnavit: redux, turbis domesticis, quas fratres eius ciebant, exceptus est. Maritus Constantiae, filiae Manfredi Siculi,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • MONGUS Petrus — vide Petrus …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Mongus — Mongus, Petrus, eins der Oberhäupter der Monophysiten, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Petrus — Petrus, 1) St. P., ursprünglich Simon, einer der zwölf Apostel Jesu, Sohn des Jonas aus Bethsaida, Bruder des Andreas, ein Fischer; er wurde durch seinen Bruder mit Jesu bekannt, welcher ihn bald darauf bei einem, auf sein Wort unternommenen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Felix III, S. (40) — 40S. Felix III. Papa (25. Febr.) Dieser hl. Papst, Felix, ein Römer von Geburt, kam am 6. März 483, als Nachfolger des hl. Simplicius und als der 48. Papst, auf den heil. Stuhl Petri, den er bis 492 inne hatte, zur Zeit als Odoaker König von… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Fyncana — et Fyndocha, (13. Oct.), Töchter ces hl. Donevaldus, welche im 6. Jahrhundert in Irland lebten und nach dem Tode ihres Vaters in das Kloster Abernathi sich begaben, wo sie nach einem gottseligen Leben im Rufe der Heiligkeit starben. Vgl. S.… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Monophysiten — (v. gr.), Ketzername, von den Orthodoxen denen beigelegt, welche nur Eine Natur, die göttlichmenschliche, in Christo annahmen. Sie nannten dagegen die Orthodoxen Dyophysiten, d.h. Bekenner von zwei Naturen. Die Beschlüsse des Concils zu Chalcedon …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Proterius, S. (1) — 1S. Proterius. Patriarcha Alex. (28. Febr.) Dieser hl. Patriarch gehört zu den eifrigsten Vertheidigern des kathol. Glaubens gegen die Eutychianer in der zweiten Hälfte des 5. Jahrh. Seine Jugendgeschichte ist unbekannt, aber es besteht die… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Timothĕos — Timothĕos, 1) aus Miletos, griechischer Lyriker, st. 357 v. Chr. Er schrieb Dithyramben u. soll nach Einigen die Lyra durch Hinzufügung von vier Saiten vervollkommnet haben. Fragmente in Bergks Poetae lyrici gr. u. mit deutscher Übersetzung in… …   Pierer's Universal-Lexikon